Rettung der Erde: Wie Du mit dem morphogenetischen Feld Dein Umfeld und damit die Erde heilen kannst

Harmonisierungs-Experte Walter Rieske im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Mit der „genesis pro life“ Technologie können chaotische Felder in Wohlfühlenergie umgewandelt werden. Und diese heilt nicht nur die Gegenwart, sondern auch die Vergangenheit und Zukunft. Der Entwickler Walter Rieske erklärt in diesem Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel, dass wir somit nicht nur uns, sondern auch das Wasser und die ganze Erde heilen können. Denn: „Der Mensch ist der Hüter der Erde und nicht ein Zerstörer!“ So engagiert er sich selbst seit Jahren für den Erhalt dieses Planeten und investiert in die Neubepflanzung von Wäldern in Paraguay. Darüber hinaus werden „genesis pro life“ Münzen an bestimmten Kreuzpunkten der sogenannten Gitternetze und an verschiedenen Kraftorten platziert. Ähnlich wie es die Ur-Völker und Schamanen mit ihren Ritualen seit je her tun. Wichtig ist: Wir müssen jetzt aus dem Klein- und getrenntsein-Denken raus und unsere Verbindung untereinander und mit allem, was ist, erkennen. Nur so ist die Welt von morgen nicht nur eine andere, sondern auch eine viel bessere!

Mehr Informationen

Hier geht es zu einem weiteren Interview mit Walter Rieske





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!