Ohne Medikamente seelische und psychische Krankheiten heilen – Ein Chefarzt spricht Klartext

Chefarzt Dr. med. Milan Meder beim Welt im Wandel Kongress 2019 in Würzburg

In seinem Vortrag erläutert Dr. med. Milan Johannes Meder die verschiedenen Aspekte der Prävention und Behandlung von psychisch u. physisch erkrankten Kindern und Jugendlichen!

Das Herzstück ist hierbei die Emotionalarbeit – für die Familien ist das der Weg zurück ins Leben!

Dr. med. Milan Johannes Meder ist bekannt für seine medikamentenkritische Einstellung, die er immer wieder öffentlich kundtut. Und er ist nicht nur ein Arzt mit fachlichem Wissen, sondern auch Mensch, Sohn, Vater und Ehemann, der wie kaum ein anderer seine inneren Werte, seine spirituellen Erfahrungen und seine Herzensweisheit in die Arbeit integriert. Bei ihm ist der Patient nicht wie bisher das Kind oder die Mutter bzw. der Vater, sondern der Patient ist die Zweier- oder Dreierbeziehung zwischen Eltern und Kind im Hinblick auf das gesamte soziale Umfeld.

Die angesprochenen Themen umfassen die gesunde Nähe-Distanz-Regulierung, das vertraut werden mit dem Unbekannten, die Persönlichkeit von Anfang an, störungsfreie Entfaltung, Intuition, positive Gegenseitigkeit, das Durchbrechen negativer Kreise, die Gespenster im Kinderzimmer, komplementäre Verhaltensweisen und die Fehlinterpretationen kindlicher Signale. Bei letzterem zeigt der sympathische Doktor auch sein theatralisches und komödiantisches Talent, mit dem er das Kind und die Eltern in jedem von uns aktiviert und zum Lachen bringt. Zudem setzen die Fragen von Moderatorin Peggy Rockteschel am Ende auch noch einmal seine persönliche Geschichte in den Kontext einer mutigen und offenen Selbstbetrachtung.

Hier geht es zu einem weiteren Interview mit Dr. med. Milan Meder

Erlebe Dr. med. Milan Meder beim Welt im Wandel Kongress 2020





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!