Heilung ist kein Zufall: Wieso unheilbar kranke Menschen gesund werden – und andere nicht!

Die Heilerin und Medium Leonila Mathis im Gespräch mit Bettina Geitner.

Leonila Mathis hat sich auf den Schwerpunkt Heilung in ihrer Arbeit als Medium konzentriert, weil sie schon als Kind Heilerfahrungen bei anderen ausgelöst hat, so erzählt die Schweizerin der Moderatorin Bettina Geitner im Interview. Das Entscheidende, damit ein Mensch wieder gesund werden kann, ist seine Entscheidung im Geiste. Entlang quantenphysikalischen Erkenntnissen erklärte Leonila, dass Menschen nichts Festes sind, sondern eigentlich aus kleinsten Atomen und Schwingung bestehen. Jedes Lebewesen hat ein „Netzwerk von anderen Energien“, ein Kommunikationsnetzwerk um sich. Gelingt es einem Menschen sich damit zu verbinden, geschieht ein heilender Austausch. Was Menschen davon zurückhält ist oft die Angst, seine Vorstellungen loszulassen, wie das Leben und der Körper sein zu hat. Leonila heilt mit Energie auch schwerstkranke Menschen. Sie übermittelt Bewusstsein an die erkrankte Person. Zusammen mit ihrem Partner führt sie auch Doppelbehandlungen durch. Per Zoom bestätigte die Ärztin Jambor, wie sie durch die Behandlung bei Leonila geheilt wurde. Elsbeth, eine 87-Jährige Seminarteilnehmerin, berichtet via Zoom, dass sie mit Hilfe von Leonila, aber letztlich durch sich selbst, Krebs besiegt hat. Die 87-Jährige besucht regelmäßig die Seminare von Leonlia, weil sie darin lernt, sich selbst mit dem eigenen Bewusstsein zu heilen. Treffpunkt–Online jeden Mittwoch von 19:30-20:00 Uhr.

Weitere Informationen

Hier geht es zu einem weiteren Interview mit Leonila Mathis





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!