Emotion & Rationalität: Die Wahrheit zur Spaltung durch Corona – 8 Bedürfnisse des Reptiliengehirns

Unser Reptiliengehirn – auch Stammhirn genannt – ist Millionen Jahre alt und wenn es aktiv ist, reagieren wir aus dem Reflex oder Instinkt. Seine Sprache sind unsere Sinneseindrücke und es aktiviert in bedrohlichen Situationen die 3 Notfallprogramme: Kampf, Flucht oder Erstarrung. Verhaltensmuster, die wir vor allem in Zeiten großer Veränderung und Verunsicherung an den Tag legen. Dabei sollten wir ausgerechnet jetzt logisch und lösungsorientiert denken und handeln. Ewald Schober, Autor, Coach und Gründer der LCC Lebensschule, erklärt in diesem Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel, wie wir unbewusst gesteuert und dadurch uralte Ängste in uns wachgerufen werden. Und wenn wir nicht erkennen, was da in uns vorgeht, können wir mit Leichtigkeit den Kreislauf von Verurteilung, Ausgrenzung, Spaltung und Verlust durchbrechen. Es handelt sich hierbei um 8 Grundbedürfnisse. Sie zu kennen, ist der Schlüssel für ein persönliches und kollektives Miteinander. Somit beenden wir das Leid und besinnen uns auf unsere Fähigkeit Neues zu erschaffen.

Mehr Infos zum kostenfreien Berufscoaching und zum Buch: „Your Passion / Dein Auftrag“

Hier geht`s zu einem weiteren Interview mit Ewald Schober





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!