Die Macht des Übersinnlichen: Wie Du sie erkennst und damit umgehst! – Andy Schwab

Der spirituelle Lehrer Andy Schwab im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Mehr denn je verändert sich die Wahrnehmung der Menschen. Eine bisher nicht ausgelebte und unverstandene Medialität wird nun bewusst auch von einer breiteren Masse angenommen. Doch leider ist dieser Prozess der spirituellen Öffnung nicht immer leicht, da das Umfeld anfangs meist mit Ablehnung reagiert. So verschließt sich der Mensch und unterdrück vielleicht schon als Kind seine Begabungen des Hellsehens oder Hellfühlens. Und alles, was wir verdrängen oder unterdrücken, blockiert den Fluss des Lebens und führt früher oder später zu Komplikationen in allen möglichen Lebensbereichen bis hin zu Krankheit und psychischen Problemen. Doch man kann lernen, mit besonderen Wahrnehmungen umzugehen und muss nicht mit Hilfe von Alkohol oder Drogen den Mangel kompensieren. Aber auch als künstlichen Türöffner in eine transzendente Ebene dienen sie nur bedingt. Der spirituelle Lehrer Andy Schwab arbeitet auch als Medium und kennt all diese Mechanismen und erklärt in diesem Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel, wie wichtig es ist, Menschen in dieser Entwicklung liebevoll zu unterstützen und nicht die eigene Meinung aufzudrängen.

Hier geht`s zu einem weiteren Interview mit Andy Schwab





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!