Das Geheimnis Deiner Emotionen: Wie Du Deine Gedanken besser kontrollierst – Andy Schwab

Der spirituelle Lehrer Andy Schwab im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Alles, was wir denken, fühlen und tun, entspringt unseren Mustern. Das sagt der spirituelle Lehrer Andy Schwab und erklärt in diesem Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel, warum es so wichtig ist, zu verstehen, dass unsere Emotionen nur Projektionen sind. Das bedeutet, sie gehören nicht zu einem selbst, sondern wurden meist von den Vorfahren übernommen. Und weil wir annehmen, so und so zu sein, nehmen wir Emotionen wie Ärger, Wut, Angst, Ekel, Freude, Liebe, Scham, Traurigkeit immer persönlich. Doch nun erkennen immer mehr Menschen auf dem Weg ihrer spirituellen Entwicklung, dass dies der Grund ist, warum sie feststecken und in bestimmten Bereichen ihres Lebens nicht weiterkommen. Jetzt gilt es nämlich, ein Für alle Mal unsere Identifikation mit dem, was wir fühlen, loszulassen. Und das geht am einfachsten mit einem Brief, den wir an das Thema oder die Person schreiben und ihm oder ihr damit bewusst begegnen.

Hier geht es zu einem weiteren Interview mit Andy Schwab





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!