Vorsicht Trinkwasseralarm: Wie Altlasten im Wasser zu Zeitbomben im Untergrund werden

Der Wasserforscher Erich Meidert im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Unser Trinkwasser ist im Wandel! Und das nicht im positiven Sinne, denn es gibt zu viele Altlasten, über die niemand öffentlich spricht. Doch Erich Meidert, der Geschäftsführer von Misterwater, hat sich unser wichtigstes Lebensmittel zur Lebensaufgabe gemacht und er klärt in diesem Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel über unser Erbe aus der Vergangenheit auf. Die Rede ist von den Zeitbomben im Untergrund, verursacht durch die Industrialisierung, den 1. und 2. Weltkrieg, die intensive Landwirtschaft und der rasante Umbau der Industrien (Auto, Industrien aller Art, Bergbau, Städte-Umbau, technologischer Fortschritt, chemische Industrie u.v.m.) Alles produzierte stets eines: Viel Abfall, den man bis 1972 bedenkenlos in die sog. „Bürgermeisterkippen“ entsorgen konnte. Hinzu kam eine Industrie, die „Medizin zur Nahrung“, anstelle „Nahrung zur Medizin“ machte. Es ist eine erschreckende Tatsache, doch wer wirklich hinschaut und sich mit der Verschmutzung des Wassers auseinandersetzt, kann und wird für die Zukunft Verantwortung übernehmen und bewusstere Entscheidungen treffen.

Weitere Informationen





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!