Trauma auflösen – Frei werden von Ängsten, Blockaden & negativen Glaubensmustern

Die Master- und Selbstheilungscoaches Thomas Kugler und Eugen Bakumovski im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Körperlichen Symptome sind ein Energiestau, der durch traumatische Erlebnisse verursacht wird. Da wir sie noch nicht verarbeitet haben, kann auch unsere Lebensenergie nicht mehr fließen. Die S-H-T Master- und Selbstheilungscoaches Thomas Kugler und Eugen Bakumovski haben gelernt, wie man diese Blockaden schnell und andauernd lösen kann. Sogar Suchterscheinungen und Gelüste verschwinden durch das Auflösen der Traumata. Und hierbei muss auch nicht wie bisher angenommen auf das bestimmte Ereignis eingegangen und lange Gesprächstherapien geführt werden. Im Gespräch erklären sie, wie behindernde Glaubensmuster uns an einer schnellen Heilung hindern und wie wichtig bei der Gesundwerdung die Selbstliebe ist. Wenn wir es schaffen wollen wieder in unsere Mitte zu kommen, müssen wir alte Konzepte von Heilung über Bord werfen und dann den Blick nach innen richten, anstatt immer nur im Außen nach Erfüllung zu suchen. Nur aus der eigenen Wertschöpfung heraus können wir und befreien und das erschaffen, was wir uns von ganzem Herzen wünschen.

90 % aller körperlichen Symptome kommen durch traumatische Erlebnisse, die wir nicht verarbeitet haben und immer noch als energetische Blockade mit uns herumschleppen. Aber wie lösen wir sie auf? Viele denken immer noch, das muss lange dauern und schwer sein. Doch das ist nicht der Fall! Wie man Traumata schnell auflösen und in die Selbstliebe kommen kann, darüber sprechen wir heute bei Welt-im-Wandel.TV





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!