Leben nach dem Tod: Was wir im Jenseits über den Sinn des Lebens lernen können – Anke Evertz

Die Erfolgsautorin und spirituelle Lehrerin Anke Evertz im Interview mit Peggy Rockteschel.

Anke Evertz war eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die mit Spiritualität nicht viel am Hut hatte. Doch das änderte sich an jenem Tag, wo sie lichterloh brannte. Ihr Körper und ihre Identifikation mit diesem wurden im wahrsten Sinne des Wortes verbrannt. Es folgten „Neun Tage Unendlichkeit“ (Buch) und ein intensiver Blick hinter die Kulissen unseres Realitätsbewusstseins. Eine Erfahrung des Jenseits, die sie das wahre Sein im Jetzt und Hier – verbunden mit allem, was ist – erkennen ließ. Zurück im Leben bedeutet für sie „zurück in die Zukunft“, denn alles geschieht zeitgleich und wir sind mehr als wir ahnen. In diesem gefühlvollen Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel beschreibt sie mit ihrer großen Medialität, was wirklich ist, was war und immer sein wird.

Mehr Informationen





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!