Heilende Frequenzen: Musik zum Ausklang des Lebens

Die Musiklehrerin Monika Binner im Gespräch mit Wulfing von Rohr.

Mit Harfenklängen für die Seele erleichtert die Musiklehrerin und Harfenistin Monika Binner aus München, Schwerkranken und Sterbenden ihr Los. Auf Wunsch von Menschen, die in Palliativstationen sind oder in Hospizen, spielt sie für sie Harfenmusik – fröhliche Volkswaisen oder irische Lieder, klassische Stücke oder schwebende Improvisationen. Monika Binner lässt im Gespräch mit Wulfing von Rohr durchblicken, dass sie eine ganz besondere „Anbindung“ „nach oben“ hat, dass sie eine geistige Führung erlebt und sich als Instrument erfährt, um Menschen in Notsituationen Linderung und Entspannung, alte schöne Erinnerungen und neue Vorfreude auf das, was noch kommen mag, zu vermitteln.

Sie schildert etwas aus ihrem eigenen Erleben von zahlreichen Begegnungen unter außergewöhnlichen Umständen, in denen Menschen eine lichtvolle Kraft entdecken durften, die sie halten, trösten und geleiten konnte. Monika Binner versteht es, in diesem ruhigen Austausch im Studio auch Zuseher zuhause etwas von dem mit empfinden zu lassen, was Menschen Sinn, Beseligung und vielleicht sogar einen Hauch von Ewigkeit vermitteln kann.

Buch: Zum Ausklang des Lebens





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!