Gibt es Beweise für das Jenseits? – Die Wissenschaft vom Leben nach dem Tod – Prof. Dr. Oliver Lazar

Der Naturwissenschaftler Prof. Dr. Oliver S. Lazar im Gespräch mit Robert Fleischer.

Gibt es so etwas wie ein Jenseits? Überlebt der Mensch den Tod seines physischen Körpers? Sind wir tatsächlich unsterbliches Bewusstsein? Das sind Fragen, die Prof. Oliver S. Lazar beschäftigen. Er führt gerade eine wissenschaftliche Studie dazu durch, die genau das zu belegen scheint. Im Gespräch mit Robert Fleischer berichtet Prof. Lazar von einem entscheidenden Wendepunkt in seinem Leben, der ihn als Naturwissenschaftler dazu brachte, das Jenseits zu erforschen. Zudem erklärt er detailliert den Aufbau und die Ergebnisse seiner EREAMS-Studie. So gelang Prof. Lazar etwa der Nachweis, dass Verstorbene mittels spiritueller Medien hochpräzise Informationen aus dem Jenseits übermitteln können, die sich nachprüfen und bestätigen lassen. Ist das der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

Über den Gast: Prof. Dr. rer. medic. Oliver S. Lazar studierte Medizin und Informatik und promovierte im Jahr 2008 zum Doktor in den Naturwissenschaften der Medizin an der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Bis zum Jahr 2011 erwarb er als Wissenschaftler und Projektleiter beim Fraunhofer Institut für mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg profunde Kenntnisse in der angewandten Forschung bei verschiedenen, vom Bund geförderten Forschungsprojekten. Seit 2012 lehrt er als Professor für Informatik an Deutschlands größter privater Hochschule. Nach dem tragischen Unfalltod einer Klassenkameradin seiner Tochter im Jahr 2017 durchlief Prof. Lazar eine große Krise, die ihn zu tiefgreifenden spirituellen Erfahrungen und damit zu einem ganzheitlichen Weltbild führte. Über seine Erlebnisse sowie die von ihm durchgeführte EREAMS-Studie zur Erforschung hochpräziser Botschaften aus dem Jenseits verfasste Prof. Lazar das Buch „Jenseits von Materie“, das im Giger-Verlag erschien.

www.jenseits-von-materie.de





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!