Erwachen der Menschheit: Die Transformation zu einem neuen Bewusstsein hat begonnen! – Dieter Broers

Der bekannte Biophysiker und Bewusstseinsforscher Dieter Broers im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus! Stehen wir vor einem Dimensionstor? Angesicht der globalen Krise herrscht eine nie dagewesene Verwirrung. Offizielle und inoffizielle Berichterstattungen strömen auf uns ein und anstatt uns zu beruhigen, schüren sie noch mehr Angst. Aber Angst wovor? Angst vor Krankheit, finanziellem Ruin oder der Ahnung, dass nichts so sein könnte, wie es im Außen scheint? Dass wir uns womöglich ein Leben lang geirrt haben in dem, was wir meinten zu sein und von der Geschichte, der Wissenschaft und Politik zu wissen? Trotz der großen Kenntnis über die Mechanismen unseres Lebens und dessen Zyklen, steckt die Menschheit plötzlich in ihren Strukturen und Handlungsweisen wie in einer Art innerem Gefängnis fest. Und niemand weiß gerade, wie lange diese individuelle und kollektive Stagnation andauert und vor allem wohin sie uns führt? Steht uns etwa jener große Durchbruch, von dem der Bio-Physiker und Forscher auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie Dieter Broers bereits in seinem Buch „Die Metamorphose der Menschheit sprach, unmittelbar bevor? Worum geht es hier wirklich? Und was wäre, wenn es sich hier um ein interkosmisches Ereignis handelt? Welche Rolle spielt dabei die Sonne? Und was wäre, wenn plötzlich alte Sagen und Mythen von jenen Göttern, die einst vom Himmel stiegen, neu gedeutet werden müssen? In diesem Interview erklärt Dieter Broers die aktuelle Lage aus seiner Sicht und erklärt, was jeder Einzelne tun kann, um die letzten Hindernisse aus dem Weg zu räumen, damit wir als Menschheit nun den letzten Schritt zu einem vollständig erwachten Bewusstsein schaffen! Tipp: Als Geschenk für Sie, liebe Zuschauer, gibt es auf der Seite www.dieterbroers.com auch das E-Book „Transformation der Erde“.

Hier geht es zum Dieter Broers Vortrag beim Welt im Wandel Kongress 2019   Hier geht es zu einem weiteren Interview mit Dieter Broers





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!