Der Weg zum Sinn des Lebens – Wie Du Dein Leben in Freude verwandelst und glücklich wirst!

Die Körperforscherin Ilan Stephani im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Besonders in Bewusstseinskreisen wird inflationär nach der eigenen Berufung gesucht. Denn jeder möchte Sinnhaftigkeit im Leben erfahren – und das vor allem in Krisenzeiten. Aber diese Suche verbirgt leider auch allzu häufig eine Tatsache, die niemand wirklich wahrhaben will. Und der Glaube, dass die Lebensaufgabe nur glücklich macht, gehört auch zu dieser fälschlichen Annahme. In Wahrheit will man nämlich bei dieser ganzen Suche nur die eigene Leblosigkeit und Langeweile vermeiden. Doch genau das ist der Punkt. Und es lohnt sich die Frage: Wer oder was in mir hat denn eigentlich diesen Wunsch? Die Autorin und Körperforscherin Ilan Stephani hat sich mit diesem Thema lange auseinandergesetzt und erklärt in diesem Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel, dass der Wunsch nach einer Lebensaufgabe im Grunde nur die unbewusste Angst wieder spiegelt, bedeutungslos zu sein. Aber genau diese Bedeutungslosigkeit – mit anderen Worten: die eigene Nicht-Berufung – ist der Schlüssel zur späteren Selbstverwirklichung. Und die sieht meist ganz anders aus als ursprünglich angenommen.

Hier geht`s zu einem weiteren Interview mit Ilan Stephani





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!