Das vergessene Wissen der weiblichen Urkraft

Sonia Emilia Rainbow im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Sonia Emilia Rainbow ist seit 1980 auf dem schamanischen Medizinpfad und seit 1997 international als schamanische Lehrerin und Heilerin tätig. Doch auch eine spirituell geschulte Frau wie sie wird manchmal von einer schweren Krankheit heimgesucht. Der Unterschied zu anderen ist nur ihr Umgang damit, denn als Schamanin hat sie gelernt, die Ursache in der Seele zu suchen und ihr bewusst bis in die Tiefe auf den Grund zu gehen. So wurde ihre eigene Geschichte zum Wegweiser und dieser führte sie zu verschiedenen indigenen Schamaninnen, die ihr ein jahrtausendealtes Frauenwissens anvertraut haben. So erzählt sie in diesem Interview mit Moderatorin Peggy Rockteschel von ihren Erkenntnissen, die sie in ihrem aktuellen Buch „Frauenheilkraft – Das vergessene Wissen um die Urkraft der Gebärmutter.“ zusammengetragen hat. Der Schwerpunkt ihrer Aufmerksamkeit und die zentrale Kraftquelle unseres schöpferischen Tuns liegen im weiblichen Potenzial verborgen und das erklärt einleuchtend, dass viele typische Frauenbeschwerden nur deshalb entstehen, weil in unserer Kultur der natürliche Umgang mit den Ur-Kräften der Gebärmutter verloren gegangen ist. Häufige Frauenbeschwerden wie Regelschmerzen, Entzündungen oder Zysten lassen somit auf bestimmte emotionale Vorgänge schließen und weisen auf eine Verletzung der weiblichen Energie hin. Mit einfachen Übungen, Segnungen und Ritualen kann diese jedoch geheilt und auch ein neuer Zugang zur eigenen Weiblichkeit gefunden werden.





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!