Alterung stoppen | Zirbeldrüse aktivieren | Denkleistung erhöhen – Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger

Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Alterung wird international beschrieben als Folge von negativer Entropie – also dem Steigen der Unordnung und vor allem dem Fehlen der richtigen Information. In so einem Zustand befinden wir uns gerade und durch die zu hohen Belastungen wie blaues Licht, Umweltgifte und Funkstrahlen verliert unser Organismus zu viel Energie. Vor allem führt diese Unordnung zu einem Ungleichgewicht im Nervensystem und dieses lenkt ca. 97 bis 99 % unserer körperlichen und psychischen Funktionen. In diesem Interview berichtet Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger von den Erkenntnissen aus der Raumfahrtmedizin und erklärt wir dieses durch die Aktivierung des Adrenalinspiegels der Nebenniere und der Feineinstellung des Parasympathikus wieder regulieren können. So wurden im menschlichen Gehirn Antennen nachgewiesen, die überaus empfindlich für elektromagnetische Felder, sowohl für natürliche wie auch künstliche, sind. Im Zusammenwirken mit der Zirbeldrüse entstehen messbar körperliche Reaktionen auf diese Felder und das hat gravierende Folgen auf für unsere Gesundheit. Die rasante Alterung und der Zerfall unserer biologischen Systeme sind nur die Spitze des Eisberges. Doch wir sind nicht hilflos, sondern können dieser Entwicklung bewusst entgegenwirken. Erwiesen ist z.B. die verjüngende und heilende Wirkung von Ferninfrarotlicht und auch die Umkehrung der Alterungsprozesse durch mitochondriale Nährstoffe! Und das sind nur zwei von vielen Möglichkeiten!

Kostenlose Broschüre zum Interview von Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger

Hier geht es zum ersten Teil des Interviews mit Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig!