Mit Rückführungen alte Lasten auflösen

Was ist eine Rückführung? Wie geht sie vonstatten? Welche unterschiedlichen Bewusstseinszustände zwischen Tieftrance-Hypnose und Entspannungstrance gibt es? Wie können Rückführungen helfen, Ursachen aus früheren Leben oder auch aus der eigenen frühen Kindheit für bestimmte Belastungen und Hindernisse im jetzigen Leben zu erkennen? Wie lassen sich solche alten Lasten auflösen? Dietrich Gref hat einen sehr systematischen Ansatz, der den Klienten den Raum gibt, sich selbst und die eigene Wahrnehmung zu entfalten, wobei er als Begleiter und Helfer fungiert. Im Gespräch wird das Thema RÜCKFÜHRUNG sachlich dargestellt – ohne schwammige esoterische Verklärung – als eine psychologisch-spirituelle Methode, die vielen Menschen wirklich helfen kann.

Biographie

Dietrich Gref war zwanzig Jahre lang Leiter und Ausbilder für Vertriebs- und Verkaufsschulung in großen Wirtschaftsunternehmen, bevor er sich entschloss, einen anderen Lebensweg einzuschlagen. Er ließ sich zum diplomierten Lebensberater und Rückführungsleiter, zum diplomierten Clearingleiter und zertifizierten Aufstellungsleiter ausbilden und begann, selbst Rückführungen, Clearings von Fremdeinflüssen, Biosynergetikkurse und verschiedenes mehr anzubieten. Seine verschiedenen Ansätze hat er inzwischen in der „Akademie für Zukunftsgestaltung“ in Klagenfurt in Zusammenarbeit mit Co-Trainern in seine Arbeit integriert.

Dietrich Gref leitet eine eigene Akademie und bildet interessierte Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz darin aus, selbst Rückführungen durchzuführen. Er bietet übrigens auch „Vorausführungen“ in die eigene Zukunft an.

Kontakt

www.zukunftsgestaltung.com





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig! Probleme beim Abspielen der Videos?