Polsprung 2019: Droht der Weltuntergang?

Die Prophezeiungen des Nostradamus: Robert Fleischer im Gespräch mit der Nostradamus-Autorin Rose Stern

Viele Mythen ranken sich um Michel de Nostredame und die prophetischen Gedichte, die der französische Apotheker und Arzt im Mittelalter verfasste. Seit 150 Jahren bemühen sich Forscher weltweit mit verschiedensten Entschlüsselungsmethoden, den verwirrenden Zeilen einen Sinn zu entlocken. Wenige zeigten dabei soviel Ausdauer wie Rose Stern. Die Autorin mehrerer Nostradamus-Bücher fühlte sich vor 30 Jahren magisch von den mittelalterlichen Texten angezogen und entwickelte eigene „Entschlüsselungsmethoden“, die sie seither immer weiter variiert und verfeinert hat. Resultat: Die Umpolung des Erdmagnetfeldes und das Atomunglück von Fukushima seien von Nostradamus vorhergesehen worden. Doch beide Szenarien seien nur das Vorspiel zu einer weltweiten Katastrophe, vor der es kein Entrinnen gäbe. Im Gespräch mit Rose Stern hinterfragt Robert Fleischer die Entschlüsselungsmethoden und Schlussfolgerungen aus den mysteriösen Texten von Nostradamus.




Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig! Probleme beim Abspielen der Videos?