Mit bioenergetischem Treibstoff Energie sparen – geht das?

Der Benzinpreis steigt und steigt – von alternativen Antrieben gibt es bislang kaum eine Spur. Unser Gast Gregor von Drabich hat sich darum der Optimierung des Treibstoffverbrauchs verschrieben. Als Mitglied im Verwaltungsrat der Ambition AG vertreibt er den BE_Fuelsaver – ein in Österreich erfundenes, bioenergetisches Produkt, das Einsparungen von rund 10 Prozent liefern soll. Dazu wird ein Metallstift in den Tank montiert, der den Treibstoff energetisieren und dafür sorgen soll, dass dieser effizienter verbrannt wird.

Da die angegebene Funktionsweise immer wieder Skeptiker auf den Plan ruft, stellt von Drabich im Gespräch mit Robert Fleischer klar:

Nicht nur zahlreiche Anwenderberichte sprechen dafür, dass das Gerät hält, was es verspricht, sondern auch Gutachten von Kfz-Sachverständigen. Unsere Redaktion hat eine Einsparung von 8% bei Super-Benzin gemessen.

Weitere Informationen

www.be-fuelsaver.net





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig! Probleme beim Abspielen der Videos?