Kornzeichen 2013

Sind sie von trickreichen Betrügern in nächtlicher Arbeit erstellt worden oder von außerirdischer Hand kreiert? Haben sie eine hintergründige Bedeutung oder sollen sie reiner Spaß sein? Kornkreise – seit Jahrzehnten beschäftigen sich Menschen mit den formschönen, aber unergründlichen Erscheinungen auf den Kornfeldern dieser Welt.

Einer der führenden Experten auf diesem Gebiet ist der Österreicher Jay Goldner, der im Gespräch mit Udo Schulze über das Phänomen Kornkreise aufklärt. Zusammen mit einem Partner hat er es sich zur Aufgabe gemacht, eine neue und tiefere Herangehensweise an dieses Phänomen zu propagieren und zu praktizieren. Für Goldner sind Kornkreise nicht nur simple Zeichen, sondern hochkomplexe Gebilde, die von hohem mathematischem Wissen ihrer Hersteller zeugen. Auch das physikalische Wissen und das technische Können der Kornkreis-Erschaffer beeindrucken den Österreicher nicht weniger. Allein in Südengland, dem Hauptgebiet der Kreise, wurden bislang rund 5000 solcher Gebilde gezählt, die auch in Deutschland immer wieder vorkommen (als „Hauptstadt der Kornkreise“ wird hier Horb am Neckar in Baden-Württemberg genannt) . Für Goldner und seine Mitstreiter werden Kornkreise eindeutig von Intelligenzen außerhalb des menschlichen Bereichs geschaffen. Dafür sprechen laut seiner Rechercheergebnisse zahlreiche Indizien.

Jay Goldner lädt ein, hinter das Geheimnis der berühmten Kornkreise zu blicken. Ein spannender Augenblick, der uns sicherlich auch dazu bringen wird, die Beziehungen zwischen Erde. Mensch und Kosmos aus einem neuen Winkel zu betrachten.





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig! Probleme beim Abspielen der Videos?