Hunger, AIDS, Ausbeutung – Ein System vor dem Kollaps

Impulse zu einem globalen Gewissen als kollektive Überlebenschance

Weltweit sterben jede Minute mehr Menschen an Hunger als an AIDS, Malaria und Tuberkulose zusammen – doch in Industrieländern werden 30 bis 40 Prozent aller produzierten Nahrungsmittel vernichtet. Die Kluft zwischen arm und reich wird immer größer – doch die meisten Menschen in westlichen Ländern sind über die tatsächlichen Zustände auf der Welt ahnungslos. Der preisgekrönte Filmemacher Dr. Michael Stöger zählt zu jenen Menschen, die das Elend auf der Welt unerträglich finden. Für seinen Film „Momentaufnahme“ bereiste er zahlreiche Länder, um sich selbst ein Bild zu machen. Im Gespräch mit Robert Fleischer schildert Michael Stöger die Gegebenheiten vor Ort, deren Ursachen und die Folgen für das Leben auf unserem Planeten.

Webseite

www.momentaufnahme.at





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig! Probleme beim Abspielen der Videos?