Elektrosmog mit Lichtharmonie auflösen?

Roger Morettoni und Kerstin Anders im Gespräch mit Wulfing von Rohr über das Neutralisieren von Elektrosomog.

Roger Morettoni und Kerstin Anders erzählen im Gespräch mit Wulfing von Rohr von ihrem ganz eigenen Ansatz, um Elektrosomog zu neutralisieren. Ausgangspunkt sei ein berührendes Erlebnis in Togo gewesen, wo Roger Morettoni den Impuls bekam, Menschen auf eine neue Art und Weise zu helfen. Durch Übermittlungen aus „höchster Quelle“, wie Roger Morettoni sagt, von Jesus selbst, seien die Anweisungen für ein besonderes Licht-Pyramiden-Symbol fast wie ein Dreifachkreuz gekommen, das sowohl für Handys wie Computer, aber auch für den Körper und Lebensmittel wirke. Daraus entstand eine Lebenswende, daraus folgten die „Lichtharmonieprodukte“. Beide berichten, was aus ihrer Sicht Elektrosmog sei und dagegen helfe. Erfahrungsberichte von Klienten und Ärzten seien Beispiele für Wirkungen und Erfolge, auch wenn es keinen wissenschaftlichen Beweis gibt. Für ihre Produkte sind die beiden Unternehmer auf der Suche nach Vertriebspartnerschaften.




Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig! Probleme beim Abspielen der Videos?