Den Krebs besiegen mit Nei Gong

Im Gespräch mit Robert Fleischer stellt Oliver Seidel die Theorie und Praxis von Nei Gong vor.

Die uralte asiatische Bewegungslehre „Nei Gong“ (zu deutsch: „Himmlische Übungen“) unterscheidet sich von anderen Bewegungspraktiken dadurch, dass Energie gezielt gesteuert und für den Körper nutzbar gemacht werden kann. Für unseren Talkgast Oliver Seidel wurde Nei Gong zum Lebensretter: Nachdem bei ihm im Jahr 1997 Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert worden war, gelang es dem Wirtschaftsingenieur mit Hilfe von Nei Gong, den Energiehaushalt seines Körpers auszugleichen und den Krebs zu besiegen. Inzwischen unterrichtet er selbst den Umgang mit dieser mächtigen Bewegungslehre. In unserem Talk mit Robert Fleischer stellt Oliver Seidel die Theorie und Praxis von Nei Gong vor und erläutert an Hand von Beispielen, wie Nei Gong helfen kann, den Energiehaushalt des Körpers zu regulieren.




Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig! Probleme beim Abspielen der Videos?