Das Glücksprogramm

„Ganzheitlichkeit“ lautet das Zauberwort, mit dem der Therapeut und Lebenslehrer Michael Pilliger auf seine Klienten zugeht und sie behandelt. Während seiner über Jahrzehnte hinweg erworbenen Erfahrungen und Erkenntnisse hat Pilliger eine revolutionäre Untersuchungsmethode kreiert, die sich im Wesentlichen mit den Kontakten und Beziehungen der jeweiligen Menschen und deren Themen beschäftigt. Im Talk mit Udo Schulze erklärt er Verbindungen von gedanklich-geistig-spirituellen Mustern und deren individuelle Gestaltung. Über diesen – hier kurz dargestellten – Weg hat der früher in Dachau bei München und heute in Köln praktizierende Therapeut bereits Hunderten von Klienten geholfen.

Michael Pilliger stammt mitten aus dem Leben, hat Psychologie studiert, arbeitete als „Zivi“ im Krankenhaus und ist noch heute der ehrenamtlichen Familien- und Jugendarbeit verbunden, was ihm weitaus mehr gegeben hat, als manch wissenschaftliche Studie. Eigene gesundheitliche Erfahrungen brachten ihn schließlich zur Stress- und Traumatherapie. Eine Ausbildung zum Heilpraktiker schloss sich an. Inzwischen betrachtet der erfolgreiche Therapeut den Menschen als Schöpferwesen, das es ermöglichen kann, sich einzeln und kollektiv die eigene Lebensrealität zu schaffen. An dieser Erkenntnis orientiert sich auch seine sehr interessante Vorgehensweise, die u. a. Elemente aus der Energie- und Informationsmedizin beinhaltet.





Keinen Beitrag mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook.
Diskutieren, Kommentieren - Ihre Meinung ist uns wichtig! Probleme beim Abspielen der Videos?